Rom ist der Ort in Italien, an dem man Kochstories auf der Piazza aufschnappen und live erleben kann.

Man könnte auch einsam in der Toskana bei einem Glas Valpollicella di Montalcino sitzen oder mit Freunden in Apulien am Strand Fisch grillen - Pizza und Pasta sind auch in Italien selbst nicht die Krönung echter italienischer Küche...

Vielfalt ist Trumpf

Regionalküchen in Italien findet man in Friaul als Friaulische Küche, Venetien, als Trentino-Südtirols Küche, als Lombardei-Küche, als Küche im Aostatal oder im Piemont, als Küche in Ligurien (Ligurische Küche), Emilia-Romagna, Küche der Toskana (Toskanische Küche), Küche in Umbrien, Marken und Latium mit der Hauptstadt Rom, Küche in den Abruzzen mit Molise, Küche in Kampanien, Küche in Apulien oder Basilicata, Küche in Kalabrien (kalabrische Küche).

Als italienische Inselküchen gelten die Regionalküchen der beiden Inseln Sizilien (Sizilianische Küche) und Sardinien (sardische Küche).